Systemteilnehmer werden

Der moderne Verbraucher ist anspruchsvoll und möchte möglichst umfassend und transparent über die Herkunft und Herstellung seiner Lebensmittel informiert werden. Vor diesem Hintergrund ist KAT als Pionier und Impulsgeber einer modernen Lebensmittelwirtschaft Ihr idealer Partner, wenn es um die Vermarktung von Eiern aus alternativen Haltungsformen über die gesamte Prozesskette hinweggeht.

Die Vorteile einer KAT-Mitgliedschaft?

Neben Herkunftssicherung und Rückverfolgbarkeit gewinnen die steigenden gesellschaftlichen und gesetzlichen Anforderungen in Fragen des Tierschutzes, der Regionalität und der Futtermittelsicherheit nachhaltig an Bedeutung. Als Teilnehmer des KAT-Systems kommen Sie diesen wachsenden Ansprüchen nach: Die KAT-Anforderungen gehen über die gesetzlichen Kriterien hinaus, Tierschutzaspekte spielen eine zentrale Rolle. Auch im Hinblick auf Qualität und Sicherheit setzt KAT hohe Maßstäbe. Darüber hinaus stellt KAT sicher, dass alle Mitgliedsbetriebe in ganz Europa zu denselben Bedingungen produzieren, um Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. Als KAT-Mitglied sind Sie Teil dieses umfassenden Rückverfolgbarkeits- und Qualitätssicherungssystem und bieten Ihren Geschäftspartnern und dem Verbraucher ein glaubwürdiges Qualitätsversprechen sowie Transparenz und Sicherheit.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer KAT-Mitgliedschaft und haben hier für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Informationen benötigen können Sie uns gerne kontaktieren.

Wie ist der Ablauf?

Um eine KAT-Mitgliedschaft zu beantragen, bitten wir Sie, uns das mit Ihren Daten ausgefüllte Antragsformular an die KAT-Geschäftsstelle zu senden. Sie erhalten innerhalb weniger Tage eine Bestätigung über Ihre Anmeldung. Aus der Liste der Zertifizierungsstellen wählen Sie bitte eine aus und nehmen Kontakt für eine Terminabsprache mit dem Institut auf. Bei der Erstabnahme wird Ihr Betrieb auf die Einhaltung der KAT-Kriterien geprüft. Wenn die Erfüllung der Kriterien bestätigt ist, wird Ihnen von der Zertifizierungsstelle ein Zertifikat ausgestellt und von KAT erhalten Sie Ihren Teilnehmervertrag.

Dieser Ablauf von der Anmeldung über die Erstauditierung und mögliche Nachbesserungen bis zur endgültigen Zertifizierung kann ca. 4 bis 6 Wochen in Anspruch nehmen. Deshalb bitten wir Sie, Ihre Anmeldung rechtzeitig an die KAT-Geschäftsstelle zu senden.

Wo finde ich Informationen?

Die benötigten Informationen und die Anforderungen an eine KAT-Systemteilnahme finden Sie in den aktuellen KAT-Leitfäden, die für Mitglieder und Systemteilnehmer im internen Bereich der Homepage zum Download zur Verfügung stehen. Interessenten für eine Systemteilnahme können sich gerne bei der KAT-Geschäftsstelle beraten lassen.

Ab wann darf ich KAT-Eier liefern?

Sie erhalten nach einer erfolgreichen Auditierung durch die Zertifizierungsstelle Ihr Zertifikat. Nach Erhalt dieses Zertifikates dürfen die Eier Ihres Legebetriebes als KAT-Eier vermarktet werden.

Eine Liste der KAT-zugelassenen Zertifizierungsstellen finden Sie hier.

Wieviel kostet mich die Teilnahme?

Für Legehennenhalter wird für die Teilnahme am KAT-System bei Eintritt eine einmalige Einstiegsgebühr pro Hennenplatz in Höhe von 0,05 € erhoben. Darüber hinaus entstehen für die Legebetriebe weitere Kosten, z.B. für Analysen und Prüfgebühren.

Packstellen, Verkaufsstellen/Makler sowie Mitglieder aus dem Bereich Eiprodukte/Nahrungsmittelindustrie zahlen bei Eintritt einen einmaligen Mitgliedsbeitrag gemäß der Beitragsordnung von KAT. Darüber hinaus werden jährliche Systembeiträge erhoben, die sich nach dem Eierumsatz an den Lebensmitteleinzelhandel berechnen.

Weitere Informationen über die KAT-Beitragsordnung (gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung 2016) finden unsere Mitglieder im internen Bereich.

Die Kosten für die neutralen Kontrollen durch die vom Teilnehmer beauftragte Zertifizierungsstelle werden über die Zertifizierungsstellen direkt abgerechnet. Die Kosten der KAT-Verifizierungsaudits werden über eine pauschale Prüfgebühr durch KAT in Abhängigkeit von der Betriebsart bzw. der Größe des Betriebes erhoben.

Was ist, wenn Mängel vorhanden sind?

Beim Audit Ihres Betriebes kontrolliert der Prüfer anhand einer Checkliste die Einhaltung der KAT-Vorgaben. Werden Mängel festgestellt, wird Ihnen eine angemessene Frist zur Behebung eingeräumt, anschließend erfolgt ggf. ein Nachaudit.